Astrid Greeven

Astrid Greeven, Jahrgang 1964, aufgewachsen in Büllingen, einem kleinen Dorf nahe der deutsch-belgischen Grenze, erzählt in ihren beiden Büchern mit den Titel „Nadelstiche I – Autobiographie einer Drogensüchtigen“ und „Nadelstiche II – Durch die Hölle in ein neues Leben“ ihre Biographie.

Sie lebt heute mit ihrer Lebensgefährtin und Ehefrau Catia in Esch-sur-Alzette (Luxemburg). Sie setzt sich für Anti-Drogen-Kampagnen ein. te meiner ersten 22 Lebensjahre.

Kontaktmöglichkeit unter Facebook Astrid Greeven